YADEGAR ASISI PANORAMA
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey TripAdvisor Icon

Veranstaltungstipp: Fête de la Musique am 21. Juni 2019

June 19, 2019

 

 

 

In diesem Jahr läutet das Musikfestival „Fête de la Musique“, am 21. Juni 2019, bereits zum 24. Mal den kalendarischen Sommeranfang ein. Das Fest der Musik findet in der gesamten Stadt mit rund 100 Bühnen, verteilt in allen 12 Bezirken, statt. Seit letztem Jahr gibt es einen jährlich wechselnden Fokusbezirk, dessen lokale Strukturen, ansässige Betriebe und besondere Locations in den Mittelpunkt der Veranstaltung gesetzt werden. Im letzten Jahr war es Lichtenberg und in diesem Jahr dürfen wir uns, allein in Treptow-Köpenick auf 20 verschiedene Musikorte freuen.



Auftakt:
Die Auftaktveranstaltung im Bezirk Treptow-Köpenick werden Oliver Igel (SPD) und Kultursenator Klaus Lederer (Linke) begleiten. Begonnen wird mit Prozessionen mit indonesischer Gamelon Musik durch die Köpenicker Altstadt und wird anschließend von einer Gesangsperformance von dem Ensemble der Berlin-Opera Academy im Saal der Joseph-Schmidt Musikschule abgelöst. Ab 18:45 Uhr gibt es ein bunt gemischtes Konzert mit Auftritten von Moonlight Benjamin, Ben Barritt, MIN_T, Onejiru und dem „Komm mit mir nach Köpenick“-Rapper Romano.

 


Programm am 21. Juni 2019
Eine Auflistung aller angemeldeten Acts, die auf über 100 verschieden Bühnen in der ganzen Stadt verteilt auftreten werden, würde den Rahmen sprengen, deshalb hier der Link zu den einzelnen Programmpunkten: www.fetedelamusique.de/programm . Neben angemeldeten Sängern, Musikern und Bands kommen wir aufgrund einer Ausnahmezulassung auch in den Genuss, an öffentlichen Plätzen, Straßen und Grünanlagen Musik in der gesamten Stadt zu genießen.


Eines der Highlights am 21. Juni ist sicherlich der „Europaweite Singalong und Flashmob“. Dieser startet um 20 Uhr vor dem Konzerthaus und findet zeitgleich auch in Frankreich, Italien, Belgien, Slowenien, Griechenland und Polen statt. In allen teilnehmenden Ländern soll dann die Europäische Hymne „Ode An Die Freude“ gesungen werden, die weiteren Lieder wurden individuell von den teilnehmenden Ländern bzw. Städten ausgesucht. In Berlin hat man sich auf die Lieder „Auf Uns“ von Andreas Burani und „What A Wonderful World“ von Louis Armstrong. Wer vorher noch eine Gesangstrainingseinheit benötigt, kann um 19 Uhr in der Komischen Oper an dem Workshop zu „Ode an die Freude“ teilnehmen.



Ursprung und Verbreitung
Die Fête de la Musique entstand 1981 auf Initiative des französischen Kulturministers Jack Lang, der mit dem Musikfest nicht nur den Sommer einläuten, sondern vielmehr die Musikbegeisterung der Menschen untermauern wollte. Das gesamte Konzept sollte ohne eine künstlerische Leitung auskommen, sondern durch die reine Bürgerbeteiligung getragen werden. Die einen machen Musik, die anderen bieten Plattformen für die Musiker und alle anderen kommen, um sich daran zu erfreuen. Das gesamte Konzept sollte grundsätzlich ohne Einnahmen funktionieren, damit es ein kostenfreies Erlebnis für alle Beteiligten bleibt.


Mittlerweile wird das Musikfestival weltweit in über 500 Städten gefeiert mit steigender Tendenz. Deutschland ist mit etwa 50 Städten vertreten und Berlin ist seit 1995 dabei und lockt jährlich tausende Besucher an.

 



Termin & Öffnungszeiten:
21. Juni 2019     16 – 22 Uhr
20. Juni (Auftaktkonzert)

Veranstaltungsort:
In der ganzen Stadt verteilt

Eintritt:
Freier Eintritt

Veranstalter:
Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten sowie durch Mittel der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin finanziert und von der Fête Company organisiert

 

 

 

Quelle Foto: https://www.fetedelamusique.de/presse/

Quelle: https://www.fetedelamusique.de/

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Schlagwörter
Letzte Einträge
Please reload