YADEGAR ASISI PANORAMA
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey TripAdvisor Icon

Herbst in Berlin – Dos and Don’ts

September 26, 2018

Berlin, die Stadt mit den endlosen Parks, Alleen, und Wäldern. Der 23. September markierte den Herbstanfang, und dass kann hier nur Gutes heißen: es wird bunt! Doch obwohl die Temperaturen in diesen letzten Wochen noch sehr sommerlich erscheinen wissen wir, dass der lange Berliner Winter nicht mehr allzu weit entfernt ist. Die Tage werden kürzer, es wird kälter, die Gelegenheiten für ein Picknick im Park werden zu Ausnahmen.
Damit die Jahreszeit, in der die Blätter von den Bäumen fallen, von euch komplett ausgenutzt werden kann, haben wir eine Liste mit Dos und Don’ts für den Berliner Herbst zusammengestellt. Umso besser kann man sich anschließend auf die Wintermonate gefasst machen.

DON’T:
Zuhause bleiben. Noch geben die Tage jede Menge her, und es ist auch noch relativ trocken. Also: so viel Sonne und frische Luft im Vorrat tanken, wie möglich.

DO:
Unternimm einen Herbstspaziergang im Tiergarten, im Viktoriapark oder im Treptower Park. Je nach Temperatur und Bedeckung durch Bäume, kann dies schon etwas kälter werden, also nimm dir vorsichtshalber eine Jacke mit. Auch die Picknickdecke darf nicht fehlen, denn oft lässt sich die Sonne noch blicken.

DON’T:
Drinnen essen oder trinken. Viele Kneipen, Bars, und Restaurants in Berlin haben Sitzgelegenheiten draußen und zusätzlich Decken oder Heizpilze im Angebot.

DO:
Besucht verschiedene Outdoor Events, wie zum Beispiel das Erntefest oder das Festival of Lights. Erledigt euren Wochenendeinkauf an einem Samstag am Boxhagener Platz, wo frisches Gemüse und Obst passend zur Saison angeboten wird. Alternativ könnt ihr bei Schlechtwetter in verschiedenen In-Door Märkten vorbeischauen – wie zum Beispiel in der Markthalle Neun.

DON’T:
Den Pullover oder Schal vergessen. Noch schwanken die Temperaturen extrem, mal sind es sonnige 29 Grad, am nächsten Tag ist es bedeckt und 16 Grad. Berlin ist schnell mal unberechenbar, was das Wetter angeht. Umso besser, wenn man gut vorbereitet ist.

 

Foto Quelle: Mathias Arlund

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Schlagwörter
Letzte Einträge
Please reload