Berlin - Eine Auswahl an Liedern


Lieder vor der Wendezeit Berliner Luft, Paul Lincke, 1904 Den Begriff „Berliner Luft“ kennt man. Die einen verbinden damit den Pfefferminzlikör mit Herkunft aus der ehemaligen DDR, andere kennen sie eher als die schaumige Dessertcreme und wieder andere haben sofort den Ohrwurm:

Ja, ja, ja, das ist die Berliner Luft, Luft, Luft So mit ihrem holden Duft, Duft, Duft Wo nur selten was verpufft, pufft, pufft In dem Duft, Duft, Duft Dieser Luft, Luft, Luft Das macht die Berliner Luft! Das im Marschrhythmus geschriebene Operettenlied von Paul Lincke wurde zur inoffiziellen Hymne der Stadt und steht als Synonym für ein freies Lebensgefühl. Mit der Operette „Frau Luna“, die 1899 uraufgeführt und 1922 erneut als Abendprogramm aufgeführt wurde, erlangte das Musikstück auch internationale Bekanntheit. „Berliner Luft“ wird jedes Jahr beim Sommerabschlusskonzert von den Berliner Philharmonikern in der Waldbühne gespielt.

Hot Time in the Town of Berlin, Bing Crosby & Andrew Sisters, 1944 Mit dem Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg, nahm auch das Showbusiness die Kriegsthematik vermehrt auf. In Radiosendungen wie „War Bond Programmes“ wurden Lieder gespielt, die sich mit den Sorgen der Daheimgebliebenen und den Sehnsüchten und Ängsten der Soldaten beschäftigten. Das Lied „Hot Time in the Town of Berlin“ wurde in Frank Sinatras CBS-Radiosendung vorgestellt und landete 1944 auf Platz 1 der Top 100 US-Songs. Der patriotische Text ist faktisch gesehen natürlich nicht ganz richtig, denn es waren nicht die Amerikaner, sondern das Heer der Sowjetunion, die in Berlin einmarschierten.

There’ll be a hot time in the town of Berlin When the Yanks go marching in I want to be there boy, spread some joy When they take old Berlin

Berlin, dein Gesicht hat Sommersprossen, Hildegard Knef, 1966 Hildegard Knef, die 1925 in Ulm zur Welt gekommen ist, scheint in Berlin eine Art Sehnsuchtsort gehabt zu haben. Nicht nur einmal widmet sie sich der Stadt Berlin mit einem Lied. „Berlin, dein Gesicht hat Sommersprossen“ ist eine Liebeserklärung an Berlin, trotz – oder gerade wegen – vieler Schönheitsfehler: „große Klappe“ und der „leichte Silberblick“, „zu flach geraten“ ist und mit „Dackelfalten“.

„Heroes“, David Bowie, 1977 Das Lied „Heroes“ ist wohl das international bekannteste Pop-Lied über die Berliner Mauer und den Kalten Krieg. Laut Bowie hat ihn zum einen das Bild „Liebespaar zwischen Gartenmauern” (1916) von Otto Mueller und zum anderen, ein sich küssendes Paar an der Mauer, welches er von seinem Fenster des Tonstudios beobachten konnte, inspiriert. Bei dem Liebespaar soll es sich um seinen Produzenten Tony Visconti und der deutschen Sängerin Antonia Maass gehandelt haben, was Visconti bestätigte und Maass dementierte. Anlässlich der 750 Jahrfeier Berlins wurde vom 6.-8. Juni 1987 in West-Berlin ein 3-Tages-Konzert vor dem Reichstag veranstaltet. Am ersten Abend hatte auch David Bowie einen Auftritt, bei dem er die Botschaft „Wie schicken unsere besten Wünsche an all unsere Freunde, die auf der anderen Seite der Mauer sind“ verkündete und im Anschluss sein Lied „Heroes“ sang. Sein Auftritt löste massive Ausschreitungen aus. Hauptsächlich junge Erwachsene, die versucht haben auf der Ostseite Berlins etwas von dem Konzert mitzubekommen, fingen an zu randalieren, bewarfen die Volkspolizei mit Steinen und Dosen und riefen lautstark „Mauer nieder“. Wer sich für die genaueren Hintergründe interessiert, wird hier fündig faz.net/aktuell/feuilleton/pop/david-bowie-in-berlin-das-lied-vom-ende-und-sein-anfang

Lieder um die Wendezeit Sonderzug nach Pankow, Udo Lindenberg, 1983 Udo Lindenberg spielt beim „Konzert für Berlin“, am 12. November 1989, gleich mehrere seiner Lieder, u.a. “Mädchen aus Ost-Berlin" und “Horizont”. Das Lied „Sonderzug nach Pankow" hat er noch schnell umgeschrieben.

Aus Entschuldigen Sie, ist das der Sonderzug nach Pankow Ich muss mal eben dahin, mal eben nach Ost-Berlin Ich muss da was klären, mit eurem Oberindianer Ich bin ein Jodeltalent, und ich will da spielen mit ner Band wurde Entschuldigen Sie, ist das der Sonderzug aus Pankow Wir müssen mal eben dahin, mal eben nach West-Berlin. Man glaubt es ja kaum, es ist ja alles wie ein schöner Traum Doch keine Angst vor’m Erwachen, wir werden jetzt so weiter machen Freiheit: Westernhagen, 1987 Neben Udo Lindenberg und Nena singt auch Marius Müller-Westernhagen auf dem „Konzert für Berlin“. Das Lied „Freiheit“ aus dem Jahr 1987, brauchte knapp zwei Jahre und die Deutsche Wende, um gebührend von den Fans anerkannt zu werden. Spätestens seit dem Konzertereignis am 12. November 1989 gilt das Lied als „inoffizielle Hymne“ für die Wendezeit und zählt zu den größten Hits, die Westernhagen hervorgebracht hat.

„Alle, die von Freiheit träumen Sollen’s Feiern nicht versäumen Sollen tanzen auch auf Gräbern Freiheit, Freiheit Ist das Einzige, was zählt Freiheit, Freiheit Ist das Einzige was zählt Das Lied spiegelt, damals und heute, die Emotionen und Gedanken vieler Menschen. Wer mehr über das Lied „Freiheit“ und dessen Bedeutung erfahren möchte, findet im unter folgendem Link tz.de/stars/mueller-westernhagen-diese-besondere-bedeutung-hat-lied-freiheit ein aufschlussreiches Interview mit Marius Müller-Westernhagen.

Wunder gescheh’n, Nena 1989 Drei Tage nach dem Fall der Mauer fand das „Konzert für Berlin“ in der West Berliner Deutschlandhalle statt. Das Konzert wurde vom Sender Freies Berlin (SFB) ermöglicht und galt der jungen Bevölkerung aus Ost- und West-Berlin. Den letzten Auftritt des Abends hatte Nena, die kurz vor Mitternacht ihr neu erschienenes Lied „Wunder gescheh’n“ performte. Auch wenn Nena mit dem Lied den Tod ihres 1988 behindert geborenen Sohn verarbeitet, passte er ganz wunderbar zu diesem emotional aufgeladenen Konzert.

Looking for Freedom, David Hasselhof, 1989 Der Silvesterauftritt 1989 am Brandenburger Tor hat David Hasselhoff in Deutschland zum Superstar katapultiert. Er war zwar bereits vom 03.04. – 22.05. 1989 mit seinem Lied „Looking for Freedom“ insgesamt 8 Wochen auf Platz 1 der westdeutschen Charts, aber sein Kultstatus hat sich erst danach richtig entwickelt. David Hasselhof, auch „The Hoff“ genannt, wird seither auch immer wieder gerne in Verbindung mit dem Fall der Mauer gebracht. Diese Art der Berichterstattung gefällt ihm wohl nicht und laut „The Hoff“ war es nicht sein Verdienst: „Ich hatte nie etwas damit zu tun und habe das auch nie gesagt. Ich bin nicht verantwortlich für den Fall der Mauer, dafür sind die Ostdeutschen verantwortlich, weil sie an Freiheit glaubten!“ Weitere Informationen zu „The Hoff“ und seiner Verbindung zu Deutschland findet man hier welt.de/kultur/article193948013/David-Hasselhoff-Ich-komme-mir-wie-ein-Neujahrswitz-vor

Wind of Change: The Scorpions, 1990 Das Lied, das eine ganze Nation prägte und als sogenannte „Hymne der Wende“ gilt, hat auch fast 30 Jahre später nichts von seiner Aktualität verloren. Was viele nicht wissen: Das Lied hatte seinen Ursprung kurz vor dem Mauerfall 1989. Laut Klaus Meine (Leadsänger), kam die Idee im August 1989 bei einem Rockfestival in Moskau, als die Band gemeinsam mit den amerikanischen und russischen Rockbands auf der Moskwa Richtung Gorky Park unterwegs waren: „Drei Nationen in einem Boot und alle sprachen die gleiche Sprache – Musik.“ Zu dem Zeitpunkt konnte man noch nicht ahnen, dass der Fall der Mauer bevorsteht, aber es war wohl eine Zeit des Aufbruchs, der Veränderung und der Hoffnung auf Ende des Kalten Krieges. Wer Interesse an dem Interview mit Klaus Meine und der St. Gallen Business Review hat, findet es unter folgendem Link stgallenbusinessreview.com/wind-of-change-interview-mit-klaus-meine-frontmann-scorpions/

Lieder nach der Wendezeit, bis heute

Zoo Station, U2, 1991 Bono, der Leadsänger von U2, hat sich wohl bei dem Lied „Zoo Station“ von einer phantastischen Geschichte über Berlin aus dem Zweiten Weltkrieg inspirieren lassen, wo nächtliche Bombenangriffe den Zoo beschädigen und die Tiere aus den Trümmern der Stadt fliehen. Gleichzeitig soll der Berliner Bahnhof Zoologischer Garten als Metapher für die Wiedervereinigung Deutschlands stehen. Vor der Wiedervereinigung war der frühere Hauptbahnhof in Westberlin ein Treffpunkt und Sammelplatz für Drogendealer, Prostituierte, Zuhälter und Taschendiebe. Was vielleicht noch ein Kriterium für die Songauswahl war, ist vielleicht der Umstand, dass die Station Zoologischer Garten, der Beginn des unterirdischen Teils der U2, ist.

Back to Berlin, Fischer Z, 2004 Bereits 1980 hatten Fischer Z einen großen Erfolg mit dem Lied „Berlin“ und 2004 haben sie der deutschen Hauptstadt mit „Back to Berlin“ ein weiteres Lied gewidmet. Ging es damals noch um einen morgendlichen Blick aus einem Zimmer und einer Wand, die mit Fotos von alten Filmstars behangen war, widmen sie sich 2004 eher symbolisch dem Frieden, ihre Haltung gegen Krieg und der Politik der USA.

Keen Hawaii, Icke & Er, 2007 Das Rap-Duo aus Berlin-Spandau ist für ihren breiten Berliner Dialekt bekannt. Es wird aber gemunkelt, dass die beiden Jungs keine gebürtigen Berliner sind, sondern zwei Hamburger aus der Werbebranche. Anfangs lehnten sie persönliche Interviews und Auftritte jeglicher Art ab, mittlerweile sieht man die Beiden schon immer mal wieder in irgendwelchen Interviews und bei Konzerten. Das Lied „Keen Hawaii“ belegt mit zahlreichen Gründen, weshalb es sich nicht lohnt einen teuren Urlaub zu machen, wenn Berlin einem doch alles bietet.

Schwarz zu Blau, Peter Fox, 2008 In dem Lied thematisiert Peter Fox seine Hassliebe gegenüber der Hauptstadt Berlin. Ein kritischer Text, über das was schlecht an Berlin ist, obwohl er diese Stadt liebt. Mit dem Rap „Schwarz zu Blau“ hat Peter Fox mit weitem Abstand vor den Sachsen von Polarkreis 18, den Bundesvision Song Contest 2009 gewonnen.

Quelle Bild: www.universal-music.de

#BerlinerLuft #Berlinerisch #Mauer #DDR #Musik #Protestaktionen #DIEMAUER #Berlin #BerlinerMauer #WestBerlin #Musikfest

11 Ansichten

asisi Panorama Berlin

Checkpoint Charlie   Friedrichstraße 205   10117 Berlin

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White TripAdvisor Icon

Unternehmen

Presse

Kontakt

Jobs

Rechsthinweise

Impressum

Datenschutz

© 2020, asisi F&E GmbH